Das Sandkorn:

Theater für alle Generationen - engagiert, interkulturell und inklusiv

Wir bieten zeitgenössisches und modernes Schauspiel für alle Generationen, Comedy und Kabarett sowie Theater für Kinder und Jugendliche. Auch Theater für Schulklassen zu aktuellen Themen und inklusive Stücke stehen bei uns auf dem Spielplan.

Das Sandkorn-Theater ist ein professionelles Privattheater, Mitglied im Deutschen Bühnenverein; Mitglied der ASSITEJ, der Vereinigung für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland und im AK Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg, aktiv in der AG Privattheater Baden-Württemberg und in der City Initiative Karlsruhe. Das Sandkorn-Theater wird gefördert von der Stadt Karlsruhe, dem Land Baden-Württemberg und dem Freundeskreis des Sandkorn-Theaters e.V. Das Sandkorn-Theater ist Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst und  Ausbildungsbetrieb und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Wir bespielen zwei Theaterräume:

Unsere beiden Theaterräume bieten das richtige Ambiente für einen gelungenen Theaterabend:

Das intime Studiotheater

mit Bar und gemütlichen Bistrotischen im Kerzenlicht ist ideal für einen Kabarett- oder Comedy-Abend.

Das größere Fabriktheater

hat einen nostalgischen Fabrikcharme, in dem größere Produktionen wie z.B. zeitgenössisches und klassisches Theater oder Theater für junge Menschen stattfindet.

theater_ueberuns_breit

sk barrierefrei

Das eigene Ensemble bietet Identifikation und Kontinuität

Wir sind aufeinander eingespielt und das ist auch für die Zuschauer sichtbar!
Schauspiel- und Regiegäste von nah und fern bringen zusätzlich Leben ins Haus.
Gastspiele von bekannten Künstlern aus der Region und überregionale Kabarett-Highlights setzen Akzente

Beim Sandkorn ist man ganz nah dran - wir haben keine Bühnenrampe und das ist auch gut so!

Diese Projekte sind uns besonders wichtig:

Das inklusive Theaterprojekt: D!E SP!NNER! - Menschen mit Behinderung - mittendrin statt außen vor
Der Sandkorn-Jugendclub: die Plattform für junge Talente von 14 - 22 Jahren
Die Schultheaterwoche: das Forum für Schultheater AG´s aus Karlsruhe und der Region
Das transkulturelle Jugendtheaterprojekt MIX IT! - Der Name ist Programm!

Das Sandkorn-Theater wird gefördert von der Stadt Karlsruhe, vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und vom Sandkorn-Theater-Freundeskreis e.V..

logo f web peterstaler logo f web sundg logo f web mierschmedia

2016-07-22-empfang60jahresk

60 Jahre Sandkorn-Theater: Das sind 465 Stückproduktionen und über 700 mitwirkende Menschen auf, vor und hinter der Bühne, zwei Hunde, ein Huhn und ungezählte Rampensäue.

Über 30.000 Stunden Text wurden auf die Bühnen gestemmt – bei 651 nachgewiesenen Texthängern, drei verbrieften Lachanfällen von Schauspielern in ernsten Stücken und – oh Wunder – mit nur drei völlig Nackten!

Unzählige Male wurde auf den Sandkorn-Bühnen geliebt und gelitten, getanzt und gesteppt, gebrüllt und gewispert, geboren und gestorben. Die Zahl der Morde auf offener Bühne war mit 26 allerdings ziemlich gering: Shakespeare brauchte dazu nur zwei bis drei Stücke und keine 60 Jahre. Hinter der Bühne blieb es bei der Androhung und auch aus der blutrünstigen Pflanze Audrey Zwo kletterten alle unversehrt ins Off.

Millionen Pointen wurden gesetzt, Millionen Lacher freudig abgewartet und der überwiegend herzliche Applaus von rund 1,5 Millionen Zuschauern sehr gerne empfangen.

Die wenigstens von uns, die heute Sandkörner sind, werden die nächsten 60 Jahre Theater miterleben, das 120. Jubiläum 2076 bleibt unfassbar. Aber unser Talent, unser Können und unseren Ideenreichtum geben wir stetig weiter. Gewiss sind unsere Hartnäckigkeit, unsere Widerstandsfähigkeit und unser Enthusiasmus für dieses Kleinod der Karlsruher Kulturszene. Wenn Publikum, Politik und Gesellschaft der Kultur und dem Theater weiterhin einen hohen Stellenwert einräumen, wird unsere Arbeit auch in den nächsten Jahren von Erfolg gekrönt sein.

Der allergrößte Respekt gilt unserem Theatergründer Siegfried Kreiner für 60 Jahre unermüdliche, unkonventionelle und unnachgiebige Arbeit an diesem Theater. Er ist der Prinzipal, jederzeit praktisch Anpackender und idealistischer Kämpfer.

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und starten voller Elan. Es gibt noch viel kreatives Neuland zu entdecken und wir möchten Sie, unser Publikum aller Generationen, dafür begeistern!

Steffi Lackner
(Intendantin)