Kosakenzipfel

Loriot-Abend

Regie: Erik Rastetter 

Kosakenzipfel_11.jpg Kosakenzipfel_568.jpg Kosakenzipfel_8.jpg Kosakenzipfel_856.jpg Kosakenzipfel_900.jpg
Fotos: ONUK

„Ist das Schubert?“ – „Nein, irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben.“ Zeilen wie diese haben sich ins kollektive Gedächtnis eingeschrieben. Der 2011 verstorbene Vicco von Bülow alias Loriot hat einen großen Schatz an köstlichen Szenen und hinter- bis unsinnigen Texten hinterlassen.

Seine Vielfalt zeigt sich im breiten Themenspektrum: Kleinsparer, Bundestagsredner, Astronauten oder Jodelschulen werden mit viel Esprit, genauer Beobachtungsgabe und treffsicheren Pointen zu vergnüglichen Miniaturen des menschlichen Unvermögens. Nicht zu unterschätzen sind Lebensweisheiten wie diese: „Mit seinem Kosakenzipfel versteht Walter keinen Spaß!“. Da bleibt dem Loriot-Kenner nur ein erstauntes „Ach?“.

Regisseur Erik Rastetter bringt mit dem Ensemble Regina Berger, Beatrix Henigin, Hans Peter Dörig, Markus Kern und Friedemann A. Nawroth eine kurzweilige Szenenauswahl auf die Bühne.

Infos

Kategorie: Eigenproduktion
Ort: Studio
Eintrittspreis:
VVK im Sandkorn-Büro:
€ 16,50 (Erwachsene)
€ 12,50 (Ermäßigte)
inkl. System-und VVK-Gebühr
AK:
18,60 (Erwachsene)
€ 14,20 (Ermäßigte)
inkl. System-und AK-Gebühr

Termine

Sonntag, 15.01.17, 19:00 Uhr
Mittwoch, 18.01.17, 20:15 Uhr

Tickets kaufen