Homo faber

nach Max Frisch, in der Bühnenfassung von Nicole Metzger & Peter Pausz

Regie: Victor Carcu

homofaber1.jpg homofaber2.jpg homofaber3.jpg homofaber4.jpg homofaber5.jpg

Fotos: ONUK

Homo faber gehört zu den bekanntesten Romanen des Schweizer Schriftstellers Max Frisch. Der Ingenieur Walter Faber hat sein Leben im Griff, mit streng rationaler und technisch orientierter Weltanschauung. In dieses Leben des exemplarisch „schaffenden“ Menschen brechen der Zufall und die verdrängte Vergangenheit ein. Durch eine Verkettung unwahrscheinlicher Ereignisse trifft er auf seinen verstorbenen Jugendfreund, seine unvergessene Jugendliebe und seine Tochter, von deren Existenz er nichts ahnt. Unwissentlich geht Faber mit der jungen Frau eine inzestuöse Liebesbeziehung ein, die ein tragisches Ende nimmt.

In der Romandramatisierung von Nicole Metzger & Peter Pausz sind es antike Rachegöttinnen, die Fabers radikale Ich-Perspektive teils übernehmen, teils konterkarieren, sie sind Alter Ego und Gegenspieler zugleich.

Unter der Regie und in der Ausstattung von Victor Carcu spielen Regina Berger, Johannes Hauser, Daniela Michel, Barbara von MünchhausenWalter Roth, Frank Sollmann und Christian Theil.


"Victor Carcu zeichnet verantwortlich für eine temporeiche Inszenierung, die in sich stimmig ist. Dazu kommt ein gelungenes Bühnenbild, das die Getriebenheit Fabers treffend spiegelt. Und nicht zuletzt die Schauspieler." (BNN)

"Eine interessante Inszenierung, deren Besuch sich wirklich lohnt." (BNN)

Einführungen durch Prof. Dr. Jan Knopf

Einführungen durch den renommierten Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Jan Knopf können bei Kartenreservierung der Aufführung kostenlos mitgebucht werden:

Termine:

Donnerstag, 19.01.17, 18:00 Uhr


Infos

Kategorie: Eigenproduktion
Ort: Fabrik
Eintrittspreis:
VVK im Sandkorn-Büro:
€ 16,50 (Erwachsene)
€ 12,50 (Ermäßigte)
€ 9,50 (Schülergruppen ab 15 Personen)
inkl. System-und VVK-Gebühr
AK:
18,60 (Erwachsene)
€ 14,20 (Ermäßigte)
€ 10,40 (Schüler-gruppen ab 15 Personen)
inkl. System-und AK-Gebühr

Termine

Donnerstag, 19.01.17, 19:00 Uhr

Tickets kaufen