Dinner for One – wie alles begann

Der legendäre Sketch und mehr in einer Komödie von Volker Heymann

Dinner_for_one1.jpg Dinner_for_one2.jpg Dinner_for_one3.jpg
"Dinner for one" – der Kult-Sketch wurde von Volker Heymann in einem abendfüllenden Theaterstück verpackt. Ein Theaterregisseur hält ein Vorsprechen ab für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Es kommen Elvira und Klaus, ein unsägliches Katastrophen-Duo. Soeben noch in seliger Harmonie James und Miss Sophie, im nächsten Moment ein zänkisches Ehepaar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Für den Regisseur eine harte Nuss. Doch am Ende raufen sich alle zusammen und bringen den Sketch über die Bühne, ganz nach dem Motto „the same procedure as every year"!

Christian Theil spielt den Regisseur im Stück; Karin Arndt-Hauck gibt Miss Sophie und Walter Roth den Butler James.

„Roth meistert den Vergleich mit Vorbild Frinton bravourös …“ (BNN)

„Karin Arndt-Hauck bildete mit spitzer Stimme und betonter Noblesse einen wirkungsvollen Kontrast zur bravourösen Wendigkeit ihres Partners...“ (Die Rheinpfalz)

Infos

Kategorie: Eigenproduktion
Ort: Sandkorn-Galerie
Fabriktheater
Studiotheater
Eintrittspreis
VVK im Sandkorn-Büro:
16,50 € (Erwachsene)
12,50 € (Ermäßigte)
inkl. System-und VVK-Gebühr

AK:
18,60 € (Erwachsene)
14,20 € (Ermäßigte)
inkl. System-und AK-Gebühr

Preise an Silvester:

VVK im Sandkorn: 32 €
extern & Abendkasse: € 36,20
inkl. System-und VVK-Gebühr

Keine Ermäßigung!
Kein Umtausch!
Keine Rückgabe!

Termine

Freitag, 09.12.16, 20:15 Uhr
Mittwoch, 21.12.16, 20:15 Uhr
Samstag, 24.12.16, 21:30 Uhr
Samstag, 31.12.16, 18:15 Uhr
Samstag, 31.12.16, 21:00 Uhr

Tickets

 

Tickets für Silvester kaufen