Was heißt hier Liebe 2.0

Der Jugendstück-Klassiker kommt vollkommen neu bearbeitet auf die Sandkorn-Bühne
Stück über Liebe und Sexualität ab 14 Jahren

von Helma Fehrmann/Jürgen Flügge/Holger Franke 
Regie und Bearbeitung: Erik Rastetter


SK_liebe1.jpg SK_liebe2.jpg SK_liebe3.jpg SK_liebe5.jpg SK_liebe6.jpg

Fotos: ONUK

Paul & Paula verlieben sich. Man kennt sich über Facebook und vom Schulhof. Doch auch in Online-Zeiten ist es nicht leichter geworden an- und ranzukommen. Fleischbeschau im Internet und retuschierte Coverfotos entlasten das Ego nicht gerade, wenn die Pickel als zu groß oder der Pimmel als zu klein empfunden werden. Wie „es“ geht, weiß ja jeder – theoretisch wenigstens, aber was, wenn der Praxistest naht? Paul und Paula gehen aufs Ganze und das Publikum begleitet die beiden: von der ersten Begegnung, über den ersten Kuss, das erste Petting, den ersten Krach bis hin zum ersten Mal.
Ohne jede Peinlichkeit, geht es mit viel Lust an der Lust um alle Basics von Liebe & Sexualität, auch um Verhütung, Geschlechtskrankheiten, Onanie, Homosexualität und Coming Out. In aller Offenheit, mit viel Spaß und Einfühlungsvermögen werden Unsicherheiten, Probleme und Ängste rund um das Thema Liebe angesprochen und in Zeiten des Web 2.0 spielen auch soziale Netzwerke, Pornografie im Netz und Handy-Videos eine Rolle.

Unterstützt wird das junge Schauspielteam von der Pforzheimer Band „Lucy Lay“, deren Songs im Theaterstück zu hören sind und die immer wieder per Videoclips "live" dabei sind.
Und nach emotionalen Achterbahnfahrten und peinlichen Missverständnissen kommt es dann zum Happy End.

In Zusammenarbeit mit pro familia Karlsruhe, der AIDS-Hilfe, dem Gesundheitsamt Pforzheim/Enzkreis und weiteren Einrichtungen wird diese neue Bearbeitung des Aufklärungs-Klassikers unter der Regie von Erik Rastetter gezeigt.

Es spielen Magdalena Pohlus, Jan Philip Keller, Markus Kern und Katharina Roczyn.

Erik Rastetter vom Sandkorn-Theater hat die Aufgabe mit Bravour und Witz bewältigt. "Was heißt hier Liebe 2.0" macht Lust und Laune. (...) dafür sorgt schon die Spiellaune der Akteure Michelle Brubach (Paula) und Jan Philip Keller (Paul) sowie Katharina Roczyn und Markus Kern als Freunde, Eltern und Kommentatoren des Geschehens. Wobei Kern mit pointierten Auftritten (...) die meisten Lacher für sich verbuchen kann. Dann gibt es noch die Einspieler der Pforzheimer Band Lucy Lay, die mit knalligem Deutschrock die Stimmung aufheizen und die Interaktion von Bühne und Leinwand als Handy Display, als Computermonitor oder als Fernsehbildschirm. (BNN, 4.5.2012)

Begleitmaterialien / Theaterpädagogik

Ergänzende Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Das Theaterstück lässt sich mit einem Unterrichtsbesuch verschiedener Institutionen kombinieren. Bitte wenden Sie sich für ergänzende Angebote zum Sexualunterricht an folgende Stellen (in alphabetischer Reihenfolge):

Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau (www.aeggf.de), AIDS-Hilfe Karlsruhe (www.aidshilfe-karlsruhe.de), AIDS-Hilfe Pforzheim (www.ah-pforzheim.de), Schwangerenberatung des Caritas-Verbandes (www.caritas-bruchsal.de), Diakonisches Werk (www.diakonie-laka.de, www.diakonisches-werk-karlsruhe.de), Gesundheitsamt Pforzheim/Enzkreis (www.enzkreis.de/aidsundco ), Landratsamt Karlsruhe - Gesundheitsamt (www.landkreis-karlsruhe.de) Pro Familia (www.profamilia.de, www.sextra.de), Schwung-Bewegung Karlsruhe e.V. (www.schwung-karlsruhe.de), Sozialdienst kath. Frauen e.V. (www.skf-karlsruhe.de), Wildwasser und FrauenNotruf (www.wildwasser-frauennotruf.de).

Der Arbeitskreis Sexualpädagogik Stadt- und Landkreis Karlsruhe hat einen Informationsflyer mit allen wichtigen Kontaktadressen herausgegeben:
Hier downloaden

Rat und Hilfe für Jugendliche

Onlineberatung:

www.sextra.de

www.maedchensprechstunde.de

www.loveline.de

www.schwanger-in-karlsruhe.de

Regional:

Jugendsprechstunde Pro familia

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0721-920505

AIDS-Hilfe Karlsruhe/Pforzheim:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0721-3548160

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel.07231-441110

Gesundheitsamt Pforzheim/Enzkreis:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 07231-3089850

Landratsamt Karlsruhe-Gesundheitsamt:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0721-9365910

Wildwasser & FrauenNotruf:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0721-859173

Allerleihrau – Fachberatungssstelle bei sexueller Gewalt

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0721-133-5381


 

Wir danken folgenden Institutionen für die Projektförderung:

logo ministerium

logo kulturbuero KA

logo gewinnsparen


Infos

Kategorie: Eigenproduktion
Ort: Fabrik
Eintrittspreis:
VVK im Sandkorn-Büro:
€ 12,50 (Erwachsene)
€   7,50 (Ermäßigte)
€   6,50 (Schülergruppen ab 20 Personen)
inkl. System-und VVK-Gebühr
AK:
€ 14,20(Erwachsene)
€   8,20 (Ermäßigte)

Termine

Tickets kaufen

 

Gruppenkarten für die Vormittagsaufführungen sind nur im Sandkorn-Büro erhältlich!